Am Samstag, 23.Oktober 2021 wird im Hof der Burg Friedestrom in Kooperation mit dem Internationalen Mundartarchiv „Ludwig Soumagne“ und dem Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Rhein-Kreis Neuss e.V. der aktuelle Kinohit aus Bayern „Kaiserschmarrndrama“ als Open-Air gezeigt.

Nach „Leberkäsjunkie“ bekommen die Fans der beliebten Eberhofer-Krimis nun den ersehnten Nachschub. Im siebten Film der beliebten Krimi-Reihe bekommt es Franz Eberhofer mit einem pikanten Fall zu tun, hinter dem womöglich ein Serienmörder steckt. Großartige Stimmung ist bei diesem Film garantiert, so daß dieser Oktoberabend für alle Zuschauer ein ganz besonderer wird. Einlass ist um 18:30 Uhr, Filmbeginn um 19:00 Uhr (Ort: Internationales Mundartarchiv, Schloßstrasse 1, 41541 Dormagen Zons). Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Inhalt „Kaiserschmarrndrama“:
Die Idylle des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer ist in Gefahr. Das liegt weniger daran, dass das dorfbekannte Webcam-Girl ermordet wurde – diesen Fall geht der Franz mit der gewohnten Tiefenentspanntheit an. Ausgerechnet jetzt sitzt sein aufdringlicher, aber stets hilfreicher Co-Ermittler Rudi nach einem Unfall im Rollstuhl und gibt natürlich Franz die Schuld dafür. Als Rudi sich dann auch noch auf dem Hof einnistet und eine Rundumbetreuung von Franz erwartet, ziehen erste dunkle Wolken im Paradies auf. Richtig bedroht wird Eberhofers Ruhe aber durch Dauerfreundin Susi, die sich mit Franz‘ verhasstem Bruder Leopold verbündet hat, um neben dem Hof ein Doppelfamilienhaus mit Gemeinschaftssauna zu bauen – was auch Papa Eberhofer gehörig gegen den Strich geht. (FSK 12, Prädikat „Besonders Wertvoll“)

Tickets zum Preis von 11,50€ und weitere Informationen zur Herbst Edition der Zonser Kinonächte finden Sie auf www.zonser-kinonaechte.de und Facebook.com/zonserkinonaechte. Unterstützt wird diese Filmvorführung erneut durch die evd energieversorgung dormagen.