Sein zehnjähriges Bestehen feiert das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss am Freitag, 6. Dezember, von 16 bis 19 Uhr in der Aula des Berufskollegs für Technik und Informatik am Hammfelddamm in Neuss. Dazu eingeladen sind auch Schülerinnen und Schüler und deren Eltern. Eine Anmeldung ist im Internet unter www.mint-machen.de/zdi-jubilaeum-2019 erforderlich.
 
An der Veranstaltung nehmen neben Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Landesministerium für Kultur und Wissenschaft, auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaft sowie der Schulen und Hochschulen aus dem Rhein-Kreis Neuss teil. Es wird eine Podiumsdiskussion über „Chancen mit MINT – Junge Menschen gestalten ihre Zukunft“ geben. MINT ist die Bezeichnung von Unterrichts- und Studienfächern beziehungsweise Berufen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. An MINT-Aktionsständen präsentieren Dozenten und Dozentinnen einiger zdi-Workshops ihre Angebote und laden alle Gäste der Veranstaltung dazu ein, auszuprobieren und mitzumachen. Es werden zum Beispiel Einblicke in die Robotik sowie die iOS- und Python-Programmierung ermöglicht. „An den MINT-Aktionsständen wird ein Teil des zdi-Angebots dargeboten, und unsere Gäste dürfen sich live einen Eindruck davon machen, Fragen stellen und sich informieren“, so Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH.
 
Zusätzlich lobt das zdi-Netzwerk einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Eure MINT-Idee fürs zdi!“ aus. Aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik sollte die Idee stammen, ansonsten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Denkbar ist zum Beispiel eine Idee für einen Kursus, einen digitalen Workshop oder ein besonderes Veranstaltungsformat. Zu gewinnen gibt es einen Ausflug zur Präsentation „Ist das möglich? – Eine Experimentierausstellung“ im Deutschen Museum in Bonn für die ganze Klasse. Schülerinnen und Schüler können ihre Vorschläge in schriftlicher Form bei der Jubiläumsveranstaltung des zdi-Netzwerks am 6. Dezember  einreichen. Die Gewinner werden bis zum 31. Dezember benachrichtigt. Weitere Informationen gibt es bei Frank Heidemann und Katharina Beckmann unter Telefon 0 21 31/928 75 06 beziehungsweise -7507 oder per E-Mail an zdi@rhein-kreis-neuss.de.
 
Gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss berufs- und studienorientierende Maßnahmen zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Das Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis Neuss. Partner sind unter anderem die Unternehmen Currenta GmbH & Co OHG, innogy SE, Kawasaki Robotics GmbH und Zülow AG.