Traurige Nachrichten für die Werbe- und Interessengemeinschaft. Die ehemalige Vorsitzende Claudia Pannes verstarb Ende Juni nach kurzer, schwerer Krankheit. Tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie sowie allen Angehörigen.

Claudia Pannes war in den Jahren 2009 bis 2017 eine tragende Säule in der WIG-Wevelinghoven. Sie begann als Schriftführerin, bevor sie im Jahre 2011 kommissarisch und von 2012 bis 2017 dann offiziell als 1. Vorsitzende in der WIG fungierte. Obwohl Claudia Pannes nicht aus Wevelinghoven kam, verschrieb sie sich zu ihrer Zeit ganz der WIG-Wevelinghoven und prägte somit maßgeblich die Geschicke und die Entwicklung der WIG. Mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Tatkraft rief sie diverse Projekte und Veranstaltungen ins Leben, wovon einige noch heute einen hohen Stellenwert in Wevelinghoven und über die Stadtgrenzen hinaus genießen. Ganz besonders ist hier die Idee zur „WIG-Broschüre“ zu verdanken, welche jährlich vor dem MaiMarkt erscheint.

Ihr tatkräftiges Engagement bescherte der WIG seinerzeit neues Wachstum und steigende Mitgliederzahlen. Im Jahr 2017 trat Claudia Pannes dann aus beruflichen Gründen in der WIG kürzer, blieb ihr aber noch bis 2018 als Beisitzerin erhalten. Aber auch nach ihrem Ausscheiden aus dem operativen Vorstand stand sie der WIG bei Bedarf immer gerne mit Rat und Tat zur Seite.