Am Donnerstag, 18. November 2021 um 20 Uhr wird die Reihe „Theater im Museum“ mit einer szenischen Lesung unter dem Titel „Auf hoher See“ von Slawomir Mrozek in der Villa Erckens fortgesetzt. Drei Schiffbrüchige, gespielt von Ulrich Rechenbach, Peter Waros und Carl-Ludwig Weinknecht, befinden sich auf einem Floß auf hoher See. Sowohl ihre Kleidung, als auch die Weise, wie sie sich installiert haben, sind ein eindeutiges Indiz dafür, dass sie nicht wirklich für diesen Ausnahmezustand gewappnet sind: die drei Herren tragen elegante Anzüge mit Hemd sowie korrekt gebundener Krawatte und sitzen auf drei Stühlen. Natürlich wurde das Essen nicht planvoll rationalisiert, so dass nach dem Kalbfleisch mit Erbsen nun keine Vorräte mehr vorhanden sind. Doch der Hunger wächst. Der Mensch muss essen. Die einzige Lösung: Sie müssen einen von sich essen.

Es handelt sich um eine Inszenierung des Rheinischen Landestheaters. Die Reihe „TiM“ wird vom Rhein-Kreis Neuss bezuschusst. Kartenreservierungen zum Preis von 10 Euro sind per E-Mail an kultur@grevenbroich.de möglich.