Der Tag des offenen Denkmals steht vor der Tür. Am 12. September 2021 wird in diesem Jahr eine Radtour – in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) – angeboten. Die „Mühlentour“ verläuft entlang der landwirtschaftlich reizvollen Erft und führt zu vier der noch vorhandenen Erft Mühlen auf Grevenbroicher Stadtgebiet. Als erstes wird die Kampers Mühle, die auf das Jahr 1273 zurückgeht und heute nicht mehr in Betrieb ist, angefahren. Von dort geht es weiter zur Gustorfer Mühle, die bereits 1984 unter Denkmalschutz gestellt wurde und zeitweise zu verfallen drohte. Als nächstes führt die Tour zur Obermühle, auch bekannt als Kottmanns Mühle in Wevelinghoven. Die bereits im 12. Jahrhundert erwähnte Mühle ist auch heute noch in Betrieb. Zum Abschluss geht es zur „Drees-Mühle“, die 1305 erbaut wurde und bis 1960 mahlte.

Begleitet wird die Tour von Wolfgang Pleschka vom ADFC Grevenbroich sowie von Herrn Thomas Wolff, Leiter des Museums in Grevenbroich, der weitere Informationen rund um die Mühlen zu berichten weiß. Treffpunkt für die kostenfreie Tour ist an der Villa Erckens im Stadtpark (Kommender Sonntag um 12 Uhr). Um Anmeldung wird bei Herrn Wolfgang Pleschka gebeten: 0171/2000808