Ab dem 12. Oktober beginnen die Bauarbeiten zur Herstellung des Straßenendausbaus in der Erschließungsstraße „Schluppe-Schäng-Straße“ in Holz.

Durch die ab Oktober 2018 neu gebaute ringförmige Erschließungsanlage sind Baugrundstücke für die Errichtung von insgesamt 30 Wohngebäuden entstanden. 23 Baugrundstücke befinden sich an der „Schluppe-Schäng-Straße“ sowie weitere sieben Wohngebäude begleitend zur Straße „Zum Regiopark“. Die Hochbauarbeiten sind mittlerweile soweit fortgeschritten, dass nun die Arbeiten für den Straßenendausbau beginnen können. Die Herstellung der neuen Straße erfolgt in Pflasterbauweise als verkehrsberuhigter Bereich mit ausgewiesenen Stellplätzen im Straßenbereich sowie verschiedener Baumbeete für Pflanzungen im öffentlichen Raum. Durch die Gestaltung des Straßenraums fügt sich die neue Straße harmonisch in das Ortsbild des Umsiedlungsstandortes ein.

Die Fertigstellung der Straße ist für Dezember 2020 geplant.