Der Ansturm auf die Plätze für die städtischen Sommerferienspiele kann beginnen. Gemeinsam mit den Erlebnispädagogen von hoch³ –  Klassenfahrten und Gruppenprogramme veranstaltet die Stadt Bedburg, wie bereits in der Ferien- und Freizeitbroschüre zu Beginn des Jahres angekündigt, in den letzten vier Wochen der Sommerferien unterschiedliche Themenwochen, für die man sich einzeln anmelden kann.

Nach den sehr erfolgreichen Osterferienspielen der Stadt Bedburg wurde auch das Programm für die Sommerferien für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 13 Jahren mit viel Liebe und Kreativität bis ins Detail ausgeklügelt. In den ersten beiden Wochen der Sommerferienspiele dreht sich alles um naturwissenschaftliche Experimente. Ob Raketenbau, Experimente mit Alltagsgegenständen, Feuer, Wasser, Licht – gemeinsam entdecken die Kinder und Jugendlichen die Geheimnisse der Naturwissenschaften.

In der dritten Woche haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, selbst Möbelstücke oder Einrichtungsgegenstände zu bauen und gleichzeitig ihr handwerkliches Können zu verbessern. Dabei sollen vor allem alten Gegenständen neues Leben eingehaucht und somit zusätzlich das Bewusstsein für ein nachhaltiges Leben gestärkt werden. In der letzten Woche der Sommerferienspiele stehen wieder zahlreiche Wettbewerbe und Spiele auf dem Plan. Ob Axtwerfen, Bogenschießen oder die beliebte Hüpfburg – für Action-Begeisterte ist alles dabei.

Das Programm in der Übersicht:

11.07 – 15.07: Naturwissenschaftliche Experimente

18.07 – 22.07: Naturwissenschaftliche Experimente

25.07 – 29.07: Handwerk hat goldenen Boden

01.08 – 05.08: Action-Programm

Preise pro Woche:

Für Bedburger Familien: 80 Euro (1. Kind), 60 Euro (2. Kind), 40 Euro (3. Kind) | Für Familien außerhalb Bedburgs: 90 Euro (1. Kind), 70 Euro (2. Kind), 50 Euro (3. Kind) – inklusive gesundem Snack-Frühstück und Mittagessen

Die städtischen Sommerferienspiele finden an der Anton-Heinen-Schule in Kirdorf (Theodor-Heuss-Straße 15A) statt. Alle Wochen sind einzeln zu buchen. Die Anmeldefrist endet eine Woche vor der jeweiligen Ferienwoche. Interessierte gelangen über den QR-Code, die Homepage der Stadt Bedburg oder direkt über www.hochdrei.de zur Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr nicht begrenzt.

Über hoch³ – Klassenfahrten und Gruppenprogramme:

Hoch³ – Klassenfahrten und Gruppenprogramme mit Standorten in Mönchengladbach, dem Rhein-Kreis Neuss und der Nordeifel arbeitet gemeinsam mit seinen professionell ausgebildeten Trainern und Erlebnispädagogen daran, gemeinsame Erlebnisse zu schaffen und damit den Zusammenhalt und die Teamfähigkeit zu stärken – ob im Rahmen einer Ferienfreizeit, einer längeren Klassenfahrt oder eines Ausflugs.