„Sinstedener Klassik“ startet am 11. März mit dem Quirin-Trio

„Sinstedener Klassik“ startet am 11. März mit dem Quirin-Trio

Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „Sinstedener Klassik“ ist das Quirin-Trio der Deutschen Kammerakademie Neuss am Sonntag, 11. März, um 16 Uhr im Kreiskulturzentrum Sinsteden zu Gast. Karten zum Preis von 9 Euro gibt es nur an der Tageskasse; Einlass ist bereits ab 15 Uhr.

Die drei Künstler Salma Sadek (Violine), Andres Mehne (Viola) und Milan Vrsajkov (Violincello) präsentieren „Fantasia Nr. 3“ von Henry Purcell, Präludium und Fuge in d-Moll nach Johann Sebastian Bach von Wolfgang Amadeus Mozart sowie Streichtriosätze von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven. Die Mitglieder des Ensemble Quirin arbeiten seit 2008 als Stimmführer in der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein. Sie treten – wie in Sinsteden – als Trio auf, geben aber auch Konzerte als Quartett, Quintett oder Sextett. Die Reihe „Sinstedener Klassik“ findet in Kooperation mit der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss, der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein und der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf statt. Finanziell gefördert wird die Klassik-Reihe von der Gemeinde Rommerskirchen und vom Verein „Freunde des Kulturzentrums Sinsteden e. V.“. Die nächsten Konzerte in der neuen Klassikreihe sind am 13. Mai, am 16. Juni sowie im Oktober geplant. Weitere Informationen gibt es im Kulturzentrum Sinsteden, Grevenbroicher Straße 29 in Rommerskirchen, Telefon 02183-7045.