Scottish Folk und Americana vom Feinsten, zelebriert von Steve Crawford (Gesang, Gitarre) und Spider MacKenzie (Mundharmonika), beide aus Aberdeen/Schottland, gastieren am Samstag, 05. September 2020 in der Villa Erckens. Um ihr zweites Album “Celticana” aufzunehmen, verließen Steve und Spider ihre schottische Heimat, um zunächst in Nashville, Tennessee, zu proben, wo sie alles aufsogen, was die Muse dieser magischen Musikmetropole zu bieten hat. Die abenteuerliche Reise führte das Duo schließlich weiter zu den Moon House Studios in Austin, Texas, wo kein geringerer als Chris Cage, legendärer Musiker/Produzent und “Texas Musician Of The Year”, die Aufnahmen produzierte. Das Resultat ist ‘Celticana’, das die schottischen Wurzeln der Musik von Crawford/MacKenzie stilsicher in einen ur-amerikanischen Kontext setzt.

Steve Crawfords exzellentes Songwriting wurde über die Jahre auf zahlreichen Alben sichtbar. Mittlerweile in Deutschland ansässig, hat sich Crawford auch in der dortigen Musik-Szene etabliert als Mitglied der legendären Cajun-Band „Le Clou“. Spider MacKenzie ist als einer der virtuosesten Mundharmonikaspieler Großbritanniens bekannt. Er war und ist der Session-Partner vieler angesehener schottischer Musiker – der verstorbene Tam White, Gitarrist Andy Gunn und kürzlich die Sängerin und Gewinnerin des ‘UK Perrier Jazz Vocalist award’ Niki King singen alle wahre Lobeshymnen auf ihn. Nachdem ihn dann auch die US-Musikszene entdeckte, folgten zahlreiche Einladungen als Gastmusiker in Amerika.

Die Vorstellungen finden um 18 Uhr und um 20 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Reservierungen sind per kultur@grevenbroich.de oder Tel. 02181/608-657 oder -656 erforderlich.