Am 01. Dezember 1990 ist mit NE-WS 89.4 das sechzehnte NRW-Lokalradio auf Sendung gegangen. Mittlerweile gibt es 44 Lokalsender – und einen Monat vor dem Sendejubiläum hat NE-WS 89.4 nun neue Räumlichkeiten inklusiver zweier neuer Sendestudios. Nach einem dreiwöchigen Probebetrieb sind nun alle Bauarbeiten abgeschlossen und das Radio für den Rhein-Kreis Neuss sendet ab sofort aus der dritten Etage des Neusser Pressehauses auf der Moselstr. 14. In den letzten Wochen wurde die 300 Quadratmeter große Fläche komplett entkernt, neu aufgebaut und für den Radiobetrieb vorbereitet.

“Die alten Räumlichkeiten sind so langsam in die Jahre gekommen. Daher freue ich mich für das ganze Team auf diesen Neustart”, so NE-WS 89.4 Chefredakteur Tony Kaufmann. “Bisher waren Nachrichtenredaktion, Moderatoren & Reporter in verschiedenen kleinen Räumen – die Verkaufsabteilung und unser Tonstudio sogar auf verschiedenen Etagen – untergebracht. In den neuen M14-Studios sind wir alle auf einer Ebene und alle Redaktionsteile in einem großen, hellen und freundlichen Raum. Dadurch werden Absprachen und Arbeitsabläufe vereinfacht und auch die Kreativität nochmal gefördert. Zum neuen Arbeitsgefühl tragen sicherlich auch die komplett neuen Sendestudios bei“. „Wir bieten mit dem Umzug unserer Redaktion eine moderne, zukunftsorientierte Arbeitsumgebung und starten damit und dem 30. Geburtstag in eine neue Ära des Senders“, freut sich Wiljo Wimmer, Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft von NE-WS 89.4.

Uwe Peltzer, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft von NE-WS 89.4, sieht im Umzug auch ein Bekenntnis zum Rhein-Kreis Neuss als Radio-Standort. „Wir haben die Gelegenheit genutzt, um auch die komplette Sendetechnik auf den neuesten digitalen Stand zu bringen“, sagt Peltzer. Zum Sendergeburtstag wird das neue Studio Anfang Dezember dann direkt einer Belastungsprobe unterzogen. In einer 30stündigen Marathon-Sondersendung schaut NE-WS 89.4 auf die letzten drei Jahrzehnte im Rhein-Kreis Neuss zurück und spielt die beliebtesten Songs aus 30 Jahren Sendergeschichte – gewählt und ausgesucht von den Hörern.