„Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!“

„Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!“

Rahmenprogramm der Ausstellung „Diedrich Uhlhorn, die Münzprägepresse und der Maschinenbau in Grevenbroich”: Eine unterhaltsame Zeitreise in die Antike

Am Sonntag, 16. September, 15 Uhr lädt das Museum der Niederrheinischen Seele, Villa Erckens zu einer unterhaltsamen Zeitreise in die Lebenswelt der Antike ein und natürlich dreht sich dabei alles um das liebe Geld im Alltag der Römer am Niederrhein. Lucius Caecilius Iucundus alias Frank Kellner berichtet an diesem Nachmittag über Denare und Sesterzen – frei nach der Devise: Geld stinkt nicht! Informationen unter: www.romani-veniunt.de/

Eintritt: 6 €