Zu der Entwicklung von Kindern im Vor- und Grundschulalter gehört auch eine Phase kindlicher Doktorspiele. Doch wo liegen hier die Grenzen? Welche Regel gilt es zu beachten und wann sollten Eltern pädagogisch eingreifen? Die Erziehungs- und Familienberatung Grevenbroich und Jüchen der Caritas im Rhein-Kreis Neuss gibt Erziehenden bei einem Workshop fachlichen Input und Anregungen für den richtigen Umgang mit dem Thema. Das Angebot findet am Mittwoch, 23. Juni 2021, von 18 bis 19 Uhr, als Onlineworkshop statt. Begleitet wird die Veranstaltung von Thomas Overlöper, Diplom-Sozialarbeiter und Systemischer Berater der Beratungsstelle. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon ist erforderlich.

Anmelden kann man sich bis zum 21. Juni 2021 unter den Mailadressen renate.reichstein@grevenbroich.de oder marko.grittke@grevenbroich.de. Kontakt zur Beratungsstelle gibt es unter den Telefonnummern 02181 – 32 50, und 0172 – 42 86 684 sowie unter efb.grevenbroich@caritas-neuss.de oder www.beratung-in-grevenbroich.de