Das Jugendamt Rhein-Kreis Neuss begrüßt junge Familien in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen mit einem Baby-Begrüßungspaket. Nach den Sommerferien machen sich Hildegard Otten und Marie Seckin wieder auf den Weg, um die Familien mit ihrem Nachwuchs zu besuchen. Jugendamtsleiterin Marion Klein erläutert: „Wir verstehen dies als Geschenk zur Geburt, um die Neubürger willkommen zu heißen. Gleichzeitig enthält das Paket wichtige Informationen für die jungen Eltern sowie Adressen, an die sie sich mit Fragen und bei Problemen wenden können.“

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Hausbesuche in den vergangenen Monaten nicht stattfinden. Umso mehr freuen sich die Mitarbeiterinnen des Jugendamtes, dass sie nun wieder persönlich die Begrüßungspakete an junge Familien übergeben können. „Die Besuche finden selbstverständlich unter Einhaltung der Hygieneregeln statt und werden immer vorher angekündigt“, betont Petra Fliegen, Leiterin des Familienbüros des Rhein-Kreises Neuss. Ihre Mitarbeiterinnen schlagen in einem Brief einen Besuchstermin vor. Wer grundsätzlich nicht an einem Hausbesuch interessiert ist, kann diesen natürlich auch absagen.

Im Gespräch mit den Eltern informieren die Mitarbeiterinnen über die Angebote des Jugendamtes wie die Familienkarte und Unterstützung bei der Erziehung, Förderung und Betreuung der Kinder. Alle Fragen rund um das Baby-Begrüßungspaket beantworten Hildegard Otten und Marie Seckin vom Familienbüro des Kreisjugendamtes unter Tel. 02161 6104-5165 und -5147 sowie per E-Mail unter hildegard.otten(at)rhein-kreis-neuss.de und marie.seckin(at)rhein-kreis-neuss.de. Darüber hinaus finden Interessierte Informationen für Familien auf der Internetseite www.rhein-kreis-neuss.de.