Wolfgang Wappenschmidt ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Kreiswerke Grevenbroich GmbH. Das Gremium wählte den 67-jährigen Landwirt und CDU-Kreistagsabgeordneten als Nachfolger von Heinz-Josef Drießen zu seinem Vorsitzenden.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Mitglied der Gesellschafterversammlung und des Aufsichtsrates der Kreiswerke, beglückwünschte dem studierten Diplom-Volkswirt Wappenschmidt zu seiner Wahl und freut sich gemeinsam mit Geschäftsführer Stefan Stelten auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dabei dankte Petrauschke dem Ende 2019 aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Vorsitzenden Heinz-Josef Drießen für seine langjährigen Verdienste und betonte, dass mit Wolfgang Wappenschmidt, der bereits seit 21 Jahren Mitglied des Kreiswerkeaufsichtsrates ist, ein ausgewiesener Kenner des Unternehmens dessen Aufgabe übernehme.

Als Dienstleister für Trinkwasser versorgt die Kreiswerke Grevenbroich GmbH rund 250 000 Menschen im Rhein-Kreis Neuss und darüber hinaus. Mehr als 12 Millionen Kubikmeter Wasser liefert das Unternehmen jährlich an mehr als 54 000 Haushalte. Die beiden von der Kreiswerke Grevenbroich GmbH betriebenen Naherholungsanlagen Kaarster und Nievenheimer See wurden 2019 von 95 000 Menschen besucht.