Nach den Erfolgen mit der „Chem Tech 2018“ und der „Industry Tech 2019“ veranstalten die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss und der digihub Düsseldorf/Rheinland diesmal eine „Health Tech Innovation Night 2020“. Wegen der Corona-Auflagen findet die Veranstaltung im Internet statt, und zwar am Donnerstag, 13. August, von 16 bis 18.30 Uhr.

Sieben Vertreter der Start-ups, etablierten Unternehmen und Hochschulen TH Köln, Fimo Health, CGI, monikit, Weltenmacher, Healex und Dermanostic präsentieren vor rund 250 virtuellen Teilnehmern ihre digitalen Innovationen für die Medizinbranche. „Die gezielte Vernetzung beim Thema Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass aus innovativen Ideen zukunftsweisende Geschäftsmodelle und gesellschaftlicher Fortschritt entstehen können“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der das Grußwort spricht.

Der Abend beinhaltet Vorträge von Dr. Ralf Irmer, Chief Innovation Architect bei Vodafone, zum Thema „Digital Health & 5G“ sowie von Dr. Claudio Bucchi von der Messe Düsseldorf. Das Publikum stimmt nach der Vorstellung der Ideen über die besten Beiträge ab und wählt seinen Favoriten. Der Gewinner-Vortrag wird in der zweiten Runde vertieft und diskutiert. Beim anschließenden Networking haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. „Das Ziel der Health Tech Innovation Night ist es, dass wir Start-ups, Unternehmer und Wissenschaftler zusammenbringen. Und dass sich die Akteure gegenseitig ihre innovativen Ideen vorstellen, sich inspirieren und die ein oder andere neue Projektidee entwickeln“, so digihub-Geschäftsführer Dr. Klemens Gaida.

Mit rund 460 Unternehmen und etwa 19 500 Beschäftigten ist die Gesundheitswirtschaft im Rhein-Kreis Neuss der zweitwichtigste Arbeitgeber und ein starker Standort für die Branche. Dazu zählen Unternehmen in Pharmazeutik, Medizintechnik und Biotechnologie, Zulieferbetriebe, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie die ambulante und stationäre Gesundheitsversorgung. Dafür stehen beispielhaft Unternehmen wie Johnson & Johnson, Janssen-Cilag oder 3M.

Weitere Informationen und Anmeldungen zur „Health Tech Innovation Night 2020“ im Internet: https://www.digihub.de/events/health-tech-innovation-night-online-edition. Auskünfte erteilt auch Madita Beeckmann von der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss. Ihre Telefonnummer lautet 0 21 31/928 75 04, Ihre E-Mail-Adresse madita.beeckmann@rhein-kreis-neuss.de.