„Der Bauwagen für die neue Naturgruppe in Widdeshoven ist endlich eingetroffen“, verkündet Bürgermeister Dr. Martin Mertens die frohe Botschaft, „Freitagnachmittag konnten wir ihn in Empfang nehmen und bereits platzieren.“ Der Naturkindergartenwagen bietet Platz für 20 Kinder und wurde im Bereich der ehemaligen Gärtnerei „Olligs“ in Widdeshoven für die Naturgruppe der Kita „Kleine Strolche“ aufgestellt. Dabei wurde der Bauwagen speziell für diese Gruppe gestaltet und umfassend ausgestattet.

Auch Bürgermeister Martin Mertens freut sich über die Anlieferung: „Der Bauwagen sieht toll aus und auch das Gelände rund um das geplante Dorfcafé in Widdeshoven ist für eine Naturgruppe gut geeignet. Dort wird auch unser Projekt ‚interkulturelle Gärten‘ bald starten, so dass es viele Anknüpfungspunkte gibt.“ Die Naturgruppen verfolgen ein eigenes pädagogisches Konzept, das von den Erzieherinnen kontinuierlich weiterentwickelt wird – auch in der neuen Kita „Kleine Weltentdecker“ gibt es eine solche Gruppe. Der Naturkindergartenbetrieb in Widdeshoven startet ab dem 10. August.