Die Kreisstraße 30 in Neuss erhält eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiten finden zwischen Uedesheim und Allerheiligen in drei Abschnitten statt. Wie das Tiefbauamt des Rhein-Kreises Neuss informiert, beginnt am Montag, dem 2. November auf der K 30-Brücke über den Norfbach zwischen Schlicherum und Allerheiligen der erste Teil der Sanierungsarbeiten. Dazu ist eine Vollsperrung der Fahrbahn vom 2. bis einschließlich 4. November erforderlich.

Der Verkehr wird für diesen Zeitraum über zwei Umleitungsstrecken geführt. Die nördliche Umleitung führt über Bettikum, Erftal und die B9. Die südliche Umleitungsstrecke führt über Rosellen, Allerheiligen und den Kreisverkehr bei Elvekum. Das Kreistiefbauamt ist bestrebt, die Beeinträchtigungen für die Anwohner und den Verkehrs so gering wie möglich zu halten. Die genauen Termine für die weiteren Bauabschnitte werden sobald wie möglich bekannt gegeben. Sie umfassen zum einen den Bereich zwischen der Kreuzung K30/Am Linckhof/Elvekumer Feldstraße in Allerheiligen und dem Kreisverkehr K30/K33 in Elvekum, zum anderen den Bereich der K30 zwischen Am Blankenwasser und Fuggerstraße.

Weitere Informationen zu der Baumaßnahme gibt es bei Christoph Kurth vom Kreistiefbauamt (Telefon: 02181 601-6617; E-Mail: christoph.kurth@rhein-kreis-neuss.de) oder im Internet unter www.baustellenradar-neuss.de.