Das Multiphonic Saxophon-Quartett gastiert in der Veranstaltungsreihe „Sinstedener Klassik“. Die Musiker treten am Sonntag, 27. Januar, um 16 Uhr im Kreiskulturzentrum an der Grevenbroicher Straße in Rommerskirchen-Sinsteden auf. Der Eintritt kostet neun Euro.

Das Multiphonic Saxophon-Quartett wurde 2007 in der Musikschule Krefeld gegründet. Bereits im Mai 2008 gelangte es unter die Besten beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. 2011 errang das Quartett den ersten Platz und spielte beim Bundespreisträgerkonzert in der Kölner Philharmonie. Danach siegte Multiphonic beim „International Ensemble and Soloist Contest“ in Kerkrade in den Niederlanden, einem renommierten Wettbewerb für Blasmusiker. Unter der Anleitung und künstlerischen Betreuung des Klarinettisten und Saxophonisten Laszlo Dömötör sind die jungen Musiker inzwischen zu einem Ensemble mit beachtlichem Repertoire und erstaunlicher musikalischer Ausdruckskraft herangereift. Weitere Impulse erhielt das Quartett bei internationalen Meisterkursen mit namhaften Dozenten. 2018 gewann das Multiphonic-Quartett den renommierten Sieghardt-Rometsch-Wettbewerb. Näheres im Internet: www.kulturzentrum-sinsteden.de.