"MoKKa-Singen" im Museum

"MoKKa-Singen" im Museum

Bereits im fünften Jahr finden in der Reihe „MoKKa – Mosaik aus Kunst- und Kulturangeboten“ regelmäßige Mitsing-Nachmittage im Museum statt. Gesungen werden Volkslieder, Schlager und Evergreens, die jeder kennt. Der nächste Termin findet Mittwoch, 30. Januar 2019 um 15 Uhr statt.

Dass gemeinsames Singen gesundheitsfördernd wirkt, konnten wissenschaftliche Studien vielfach bestätigen. Auch für Menschen mit kognitiven Einschränkungen wirkt das Abrufen von Texten und Melodien stimmungsaufhellend und somit stärkend auf das Immunsystem. Der Fachbereichsleiter für Bildung und Kultur, Stefan Pelzer-Florack, begleitet das Sing-Projekt in der Villa Erckens – gemeinsam mit dem Caritasverband Neuss – von Beginn an, stellt zu den Nachmittagen Lieder zusammen und unterstützt das singfreudige Publikum mit seiner Gitarre und dem Museumsklavier.

Der Eintritt beträgt 6 Euro. Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Das Museum ist barrierefrei zugänglich.