Kreativer Umgang mit digitalen Technologien

Kreativer Umgang mit digitalen Technologien

Die neu gegründete HABA-Digitalwerkstatt in Lippstadt schauten sich jetzt Kreisdirektor Dirk Brügge und zdi-Projektleiter Frank Heidemann an. Dort erlernen Jungen und Mädchen von 5 bis 14 Jahren im Rahmen von Workshops und Veranstaltungen den kreativen Umgang mit digitalen Technologien. Sie können in der Werkstatt unter anderem programmieren, Apps entwickeln, Roboter bauen, mit 3D-Druck experimentieren oder Animationsfilme gestalten. Zurzeit gibt es HABA-Digitalwerkstätten in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main und Lippstadt.

Der Rhein-Kreis Neuss will mit seiner Digitalisierungsstrategie „Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss“, wie sie vor kurzem im Kreisausschuss vorgestellt wurde, ebenfalls ein Konzept und einen Ort für digitale Bildung für jüngere Menschen schaffen. Für Kreisdirektor Brügge ist wichtig, dass Schüler so früh wie möglich spielerisch die digitale Welt entdecken: „Schon Grundschüler können Spaß daran entwickeln und wichtige Kompetenzen im Bereich der digitalen Bildung erwerben“, so Brügge. „Wir wollen den jungen Leuten digitale Fertigkeiten vermitteln und sie frühzeitig mit Unternehmen und Hochschulen aus der Region in Kontakt bringen.“ Auch für Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts ist die Digitalisierung ein zentrales Thema im Hinblick auf die Fachkräftegewinnung: „Unternehmen aller Branchen stehen durch die Digitalisierung bei der Suche nach geeignetem Nachwuchs vor großen Herausforderungen. Hier ist ein koordiniertes Vorgehen aller Akteure wichtig. Mit den Angeboten unseres zdi-Netzwerks bieten wir bereits verschiedene Kurse für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 im Bereich Digitalisierung an.“ Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld, Präsident der Hochschule Hamm-Lippstadt, die Trägerin der HABA-Digitalwerkstatt Lippstadt ist, betont: „Mit der Digitalwerkstatt führt die Hochschule Hamm-Lippstadt ihr Engagement im Bereich Kinder- und Jugendbildung fort. Mit diesem Konzept fokussieren wir das Thema Digitalisierung und schaffen ein Angebot, das dem aktuellen Zeitgeist Rechnung trägt.“

Ein Überblick über das kostenlose Angebot des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss findet sich im Internet unter www.mint-machen.de.