Kloster Langwaden: Eröffnung der Klassikreihe mit dem Duo Kogan & Blau

Kloster Langwaden: Eröffnung der Klassikreihe mit dem Duo Kogan & Blau

Die diesjährige Klassikreihe „Konzerte im Kloster“ wird am Sonntag, 17. Februar 2019 mit dem Duo Kogan & Blau im Kloster Langwaden eröffnet. Inna Kogan (Violine) wurde in Sankt Petersburg geboren und besuchte eine Spezialschule mit anschließendem Violinenstudium. Seit 1996 lebt die Geigerin in Deutschland. Sie gewann in dieser Zeit Auszeichnungen bei mehreren internationalen Wettbewerben.

Helen Blau (Klavier), geboren in Donezk (Ukraine), besuchte eine Musikschule für begabte Kinder in Russland. Sie erfuhr ihre Ausbildung im Wesentlichen in der Ukraine und studierte ab 1991 am Musikcollege in Donezk. 2004 schloss sie erfolgreich ihr Konzertexamen als Konzertpianistin und Korrepetitorin mit der höchsten Auszeichnung ab. Seit 2009 lebt Helen Blau in Deutschland. Gespielt werden Werke von Clara Schumann, Giuseppe Tartini, Antonín Leopold Dvořák, Johannes Brahms und Camille Saint-Saëns. Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr und findet im Stefanssaal des Klosters Langwaden statt. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 12 Euro beim Fachbereich Kultur, in der Stadtbücherei und im Kloster Langwaden. Ein Besuch im Kloster Langwaden lohnt sich also wieder. Vor oder nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Gastronomie des Hauses zu besuchen.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Fachbereich Kultur unter der Telefonnummer: 02181/608-656.