Die Kompostierungsanlage des Rhein-Kreises Neuss bei Korschenbroich-Epsendorf öffnet heute, am 4. Mai auch für private Kleinanlieferungen wieder ihre Pforten.

„Bitte beachten Sie das Alltagsmaskengebot und die eingeführten Infektionsschutzmaßnahmen und betreten Sie das Kassenhaus nur einzeln“, appelliert Umwelt- und Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky an die Nutzer. Zudem solle möglichst der Mindestabstand von anderthalb Metern zu anderen Anlieferern oder den Mitarbeitern eingehalten werden. Kleinanlieferungen für pauschal zehn Euro sind zulässig bis höchstens ein Kubikmeter und maximal 200 Kilogramm Grünabfall. Größere Mengen werden verwogen und nach Gewicht abgerechnet. Die Kompostierungsanlage ist werktags von 7 bis 16.30 Uhr und samstags von 7.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Die Zufahrt erfolgt von der Landstraße 361 westlich der Anschlussstelle Kapellen der Autobahn 46.