Klaviertrio Würzburg gastiert im Kloster Langwaden

Klaviertrio Würzburg gastiert im Kloster Langwaden

Am Sonntag, 18.03.2018 ist das Klaviertrio Würzburg zu Gast im Kloster Langwaden. Das 2001 gegründete Klaviertrio Würzburg gilt heute als arriviertes und vielbeschäftigtes Ensemble.

Die Musiker gastieren im In- und Ausland und sind bereits durch Rundfunk und Fernsehen bekannt. Karla-Maria Cording (Klavier) wurde als Elfjährige in die Klavierklasse von Prof. Marta Sosinka aufgenommen. Nach dem Abitur studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater in Würzburg. Katharina Cording (Violine) war bereits mit vierzehn Jahren Schülerin von Prof. Wanda Wilkomirska. Seit 2005 ist sie Dozentin für Violine in Würzburg. Peer-Christoph Pulc (Cellist), geboren in Berlin, studierte nach dem Abitur Violoncello an der Musikhochschule Lübeck. Gespielt werden Werke von Mozart, Schubert und Bach.
Es lohnt also wieder ein Besuch im Kloster Langwaden. Vor oder nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Gastronomie des Hauses zu besuchen. Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr und findet im Stefanssaal des Klosters Langwaden statt. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 11 Euro beim Fachbereich Kultur und im Kloster Langwaden.