Am vergangenen Samstag fand die “Glory 69” im Düsseldorfer ISS Dome statt. Glory veranstaltet die größten K1-Wettkämpfe der Welt, zuletzt in Paris und Miami. Die besten Kickboxer treten dort gegeneinander an. Für Jakob Styben aus Rommerskirchen war es bereits der dritte Auftritt bei Glory – am Samstag ging es gegen den Niederländer Kevin Van Heeckeren in der Gewichtsklasse Mittelgewicht (bis 85 Kilogramm).

Erfolgstrainer Guido Schumacher zeigte sich nach dem Fight, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sichtlich zufrieden: „In der ersten Runde fand Jakob noch nicht richtig in seinen Kampf. Nach und nach konnte er sich immer besser auf seinen Gegner einstellen und diesen in der dritten Runde ordentlich in Bedrängnis bringen und mehrfach durchschütteln.“ Nach den 3 x 3 Minuten-Runden stand fest – Jakob Styben besiegt den Niederländer nach Punktentscheidung. Besonders stolz war der 28-jährige Fighter darauf, den Sieg in seiner Heimat eingefahren zu haben.