Interaktives Theaterstück anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags im Memory-Zentrum

Interaktives Theaterstück anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags im Memory-Zentrum

Der Arbeitskreis Demenz der Gesundheitskonferenz des Rhein-Kreises Neuss setzt sich seit mehr als zehn Jahren für die bessere Versorgung von Menschen mit Demenz ein. Anlässlich der Aktionswoche zum Welt-Alzheimer-Tag wird daher am Montag, 24. September, um 15.30 Uhr im „St. Augustinus Memory Zentrum“ an der Steinhausstraße in Neuss das interaktive Theaterstück „Zuhause ist es doch am schönsten“ für und mit Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen organisiert.

Das aufführende Ensemble „Demenzionen“ unter der Leitung von Theaterpädagogin Jessica Höhn inszeniert Stücke mit der ausdrücklichen Aufforderung zum Mitmachen. Alle Sinne werden angesprochen, und der Wunsch nach spontaner Beteiligung am Geschehen kann voll und ganz ausgelebt werden. „Wenn durch eine Demenzerkrankung das Vergessen stetig voranschreitet, sind nicht nur die Orientierung und das Kurzzeitgedächtnis betroffen, auch Vergangenheit und Zukunft verlieren ihre Bedeutung. Die Gegenwart rückt in den Mittelpunkt, das Hier und Jetzt bekommt Priorität“, so die Experten. Daher besäßen Menschen mit Demenz ein großes Talent zum Theaterspielen: Sie leben im Moment, geben ihren Bedürfnissen und Gefühlen leichter nach und lassen sich von der Freude am Theaterspielen mitreißen. Information und Anmeldung bei Verena Krause vom Rhein-Kreis Neuss. Ihre Telefonnummer lautet 0 21 81 – 601 53 33, ihre E-Mail-Adresse verena.krause@rhein-kreis-neuss.de.