Eine „H2 Tech Innovation Night“ veranstalten der Rhein-Kreis Neuss, der digihub Düsseldorf/Rheinland und der Wasserstoff-Verbund H2UB Donnerstag, 4. März, ab 19 Uhr. Bei der virtuellen Abendveranstaltung präsentieren junge und bereits etablierte Unternehmen ihre digitalen Innovationen für den Wasserstoffmarkt live aus dem Online-TV-Studio Sigma in Düsseldorf. „Wasserstoff ist ein absolutes Zukunftsthema –  nicht nur als Beitrag zum Klimaschutz, sondern auch zur regionalen Wertschöpfung und zum erfolgreichen Strukturwandel. Daher freue ich mich auf eine interessante Veranstaltung mit vielen Impulsen, die das Thema weiter vorantreiben“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

„Ziel der H2 Tech Innovation Night ist es, die Schnittmenge von Wasserstoffmarkt und Digitalinnovationen zu beleuchten, spannende Beispiele zu präsentieren und gemeinsam zu überlegen, wie der Hochlauf des Wasserstoffmarkts in NRW und Deutschland beschleunigt werden kann“, so Dr. Klemens Gaida, zusammen mit Peter Hornik Geschäftsführer des digihub. Dabei handelt es sich um ein regionales Innovationszentrum für das Zusammenführen unterschiedlicher Marktakteure, die Initiierung neuer Projekte und die Förderung von Digital-Start-ups.

Hintergrund der „Innovation Night“: Wasserstoff ist einer der Megatrends und wird künftig eine zentrale Rolle als neuer Energieträger spielen. Grüner Wasserstoff, der mit Wind- und Solarstrom erzeugt wird, ist zu 100 Prozent klimaneutral. Hohe Kosten und schlechte Wirkungsgrade führen aber aktuell dazu, dass sich das Potenzial von Wasserstoff nur langsam entfaltet. Digitaltechnik kann zur Lösung dieser Herausforderungen beitragen. Mit digitalen Innovationen werden Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Systeme sowie Anwendungen effizienter, effektiver und kostengünstiger. Beispiele sind der Einsatz von künstlicher Intelligenz für eine optimierte Wasserstoffproduktion, Plattformen für das Management von Wasserstoff-Kreislaufwirtschaften und die Blockchain-Technologie für den Wasserstoff-Zertifikatehandel.

Unter dem Motto „Digital drives Hydrogen“ präsentieren und diskutieren Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft am 4. März Status, Herausforderungen und Perspektiven der Wasserstoffwirtschaft und die Bedeutung digitaler Innovationen und Technologien. Die Veranstaltung wird live auf YouTube übertragen. Beim anschließenden Austausch haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, in entspannter virtueller Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen. Nähere Informationen über das Programm und kostenlose Anmeldungen sind im Internet möglich unter der Adresse https://www.digihub.de/events/h2-tech-innovation-night.