Auf große Resonanz stieß jetzt im Internet die „Health Tech Innovation Night 2020“: Ausrichter waren die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss und der digihub Düsseldorf/Rheinland, der digitale Gründungsideen und digitale Innovationen in der regionalen Wirtschaft fördert. Bei der Online-Veranstaltung präsentierten Hochschulen, Start-ups und etablierte Betriebe aus dem Sigma-Studio in Düsseldorf vor rund 300 Teilnehmern live aktuelle Trends im Gesundheits- und Medizinbereich.

„Die Gesundheitswirtschaft stellt im Rhein-Kreis Neuss mit 450 Unternehmen und rund 20 000 Beschäftigten die zweitstärkste Branche dar und ist derzeit aufgrund der Corona-Pandemie von besonderer Bedeutung“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke in seinem Grußwort. Um weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können, seien Innovationen vor allem von Start-ups für den Sektor von großer Bedeutung. „Das Ziel der ,Health Tech Innovation Night‘ war es, Start-ups, etablierte Unternehmen und Wissenschaftler zusammenbringen. Die Akteure haben die Möglichkeit genutzt, sich gegenseitig ihre Innovationen vorzustellen und die ein oder andere neue Projektidee zu entwickeln“, waren sich die digihub-Geschäftsführer Dr. Klemens Gaida und Peter Hornik einig.

Dr. Ralf Irmer, Chief Innovation Architect bei Vodafone, hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Digital Health & 5G“. Danach zeigten sieben Vertreter von Wissenschaft und Wirtschaft in spannenden Kurzvorträgen, wie die Digitalisierung das Gesundheits- und Medizinwesen verändert. Die Palette reichte von neuen Entwicklungen zur Erkennung von Krankheiten bis hin zu besseren Ausbildungsmöglichkeiten mit Virtual Reality. Die schnelle Covid-19-Patienten-Steuerung kam dabei ebenso zur Sprache wie eine App, die es MS- und Krebspatienten, die an Müdigkeit leiden, erleichtert, ihren Alltag zu meistern.

Zwischen den Präsentationen präsentierte Dr. Claudio Bucchi von der Messe Düsseldorf neueste Innovationen von der Weltleitmesse MEDICA. Das Publikum stimmte im Anschluss über den besten Vortrag ab und wählte seinen Favoriten: Der Gewinner des Abends war Dr. Ole Martin, Gründer und CEO der Firma Dermanostic, der einen „Hausarzt per App“ vorgestellt hatte. Nach dem offiziellen Programmteil konnten die Teilnehmer über die Internet-Plattform Zoom mit den Referenten sprechen und ihre Themen vertiefen. Die Veranstaltung ist weiterhin auf dem Youtube-Kanal des digihubs abrufbar.