Endlich geht es wieder los – endlich wieder Handball. Am gestrigen Dienstag begann für die erste Herrenmannschaft des TV Orken 1896 e. V. – nach langer Corona Pause – das Training zur Vorbereitung der kommenden Saison. Auch, wenn die Umsetzung der Saison 2020/21 noch unklar scheint, ist die Motivation der Mannschaft riesig. Man kann endlich wieder gemeinsam trainieren.

Gemeinsam mit Jugendspielern der A-Jugend, um diese frühzeitig im Herrenbereich zu integrieren, wurde im ersten Training der aktuelle Leistungsstand des Teams ermittelt. Unter Einhaltung eines klaren Hygienekonzeptes, lieferten die Spieler ein gutes erstes Training ab, mit dem der neue Trainer Falk Strathmann sichtlich zufrieden war. Leider hatte die 1. Herrenmannschaft einige Verluste zu beklagen, da Spieler zu anderen Vereinen gewechselt sind oder sich leider aus privaten Gründen vom Handball vorerst distanzieren mussten. Nichtsdestotrotz hat die Mannschaft, durch ihre Neuzugänge aus der A-Jugend und einem neuen Torhüter, eine sehr gute Perspektive, um in die neue Saison zu starten.

Trotz des guten ersten Trainings, wird die Mannschaft die nächsten Wochen hart trainieren müssen, um die Formverluste der zurückliegenden Wochen wieder einzuholen. Obwohl der Kader momentan durchaus gut besetzt scheint, sucht die 1. Herrenmannschaft weiterhin motivierte Handballer oder motivierte Handballbegeisterte, die der Mannschaft bei Heimspielen oder bei internen Organisationen unterstützen wollen. Männerwart Stefan Cremerius ist dennoch zuversichtlich, dass seine Mitspieler und er diese Hürde packen.