Halbzeit beim Stadtradeln: Dormagen, Meerbusch und Kaarst liegen vorn

Halbzeit beim Stadtradeln: Dormagen, Meerbusch und Kaarst liegen vorn

Seit dem 8. Juni und noch bis zum 28. Juni radeln die Städten und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss in Teams um die Wette. Fast 2 000 Teilnehmer haben sich bereits registriert. Sie haben insgesamt schon rund 220 000 km zurückgelegt und damit 31 500 kg Kohlendioxid vermieden.

Der Rhein-Kreis Neuss verleiht an die fahrradaktivste Stadt oder Gemeinde im Kreis einen Wanderpokal an die Kommune mit den meisten Kilometern im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Dieser Pokal ging 2017 an die Stadt Dormagen. Auch dies Mal haben die Dormagener zurzeit die Nase vorn: Sie haben bisher 46 321 Kilometer zurückgelegt, das sind 0,724 Kilometer pro Einwohner. Auf Platz zwei und drei liegen jetzt die Stadt Meerbusch und die Stadt Kaarst. Noch bis 28. Juni haben alle Radfreunde im Rhein-Kreis Neuss die Möglichkeit, sich kostenlos beim Stadtradeln zu registrieren. Sowohl Einzelpersonen als auch Teams melden sich kostenlos unter dem Link https://www.stadtradeln.de/rhein-kreis-neuss/ an. Hier können sie auch alle Kilometer eintragen, die sie seit dem 8. Juni zurückgelegt haben. Stadtradeln ist eine bundesweite Kampagne des Klima-Bündnisses. Das Klima-Bündnis ist das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1 700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören.