Konzerte im Kloster: Den vorweihnachtlichen Schlusspunkt der diesjährigen Konzert-Reihe setzt am Sonntag, 05. Dezember das Klavierduo Yost-Costa mit einem Klavierkonzert zu vier Händen. Gespielt werden Werke von
Schumann, Brahms, Ravel, Debussy und Saint-Saëns. Raffinierte Virtuosität, Klangsinnlichkeit und eine Vorliebe für
außergewöhnliche Programme zeichnen das von den Pianisten Yseult Jost und Domingos Costa 2006 gegründete Duo aus. Nach ihrem Studium in Paris und an den Musikhochschulen Stuttgart, Basel und Detmold, studierten sie in der Meisterklasse von Prof. Hans-Peter Stenzl in Stuttgart und schlossen 2013 mit dem Master für Klavierduo ab. Als neugierige leidenschaftliche Musiker haben Yseult Jost und Domingos Costa diverse Veranstaltungen konzipiert, in denen Musik und Tanz, Musik und Dichtung, oder Musik und Malerei aufeinandertreffen.

Angeregt durch die Klangsinnlichkeit, Virtuosität und das telepathische Zusammenspiel des Duos Jost- Costa, haben zeitgenössische Komponisten neue Werke für das Duo geschaffen und ihm gewidmet. Yseult Jost und Domingos Costa realisierten Aufnahmen für den Südwestrundfunk, den Westdeutschen Rundfunk und Deutsche Welle. Das Duo wurde von der portugiesischen Regierung für ihre Leistungen und das kulturelle Engagement ausgezeichnet. Aufführungsort ist der „Stefanssaal“ des Klosters. Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr und richtet sich nach den jeweils geltenden Vorschriften zum Infektionsschutzgesetz. Eintrittskarten sind in der Villa Erckens erhältlich. Eine Reservierung ist erforderlich. Weitere Informationen beim Fachbereich Bildung/ Kultur, Carmen Esser unter der Telefonnummer 02181/608-657 oder per E-Mail an: carmen.esser@grevenbroich.de