Am Dienstag, 16. April, geht die historische Vortragsreihe des Archivs im Rhein-Kreis Neuss weiter. Der ehemalige Archivleiter Dr. Karl Emsbach berichtet über „Otto Wilhelm von Bolschwig (1774-1842) – erster Landrat des Kreises Neuss“.
 
Otto Wilhelm von Bolschwing wurde in eine alteingesessene und wohlhabende ostpreußische Adelsfamilie geboren. Nach Bemühungen, eine Anstellung im Staatsdienst zu finden, wurde ihm Jahre 1816 die Stelle des ersten Landrates im damals neugeschaffenen Kreis Neuss zugewiesen. Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Dormagen e.V. beginnt um 19 Uhr im Gewölbekeller unter der Burg Friedestrom in Dormagen-Zons. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht notwendig. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02133-530210.