Der Auftritt der Gemeinde Rommerskirchen im Internet wurde einem grundlegenden Relaunch unterzogen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: “Die alte Homepage war in die Jahre gekommen, die eingesetzte Software in vielen Bereichen nicht mehr mit modernen Medien kompatibel, so dass es höchste Zeit war, hier tätig zu werden.” Die neue Homepage besitzt aber nicht nur technische Neuerungen, sondern wurde auch im Design der Zeit angepasst. Wirkte die alte Homepage mittlerweile altbacken, wurde jetzt ein zeitgemäßes Design umgesetzt, das die Nutzerinnen und Nutzer zum Surfen einlädt. An zahlreichen Stellen wurden neue Informationen eingebaut, die Navigation wurde entsprechend angepasst. Wichtig in der heutigen Zeit, in der die meisten Zugriffe auf Homepages nicht mehr vom Computer erfolgen, die Komptabilität mit Smartphones. Hier wurde die Funktionalität entsprechend angepasst. Für Vereine und sonstige Veranstalter ist eine Neuerung von besonderer Bedeutung: Jeder kann jetzt seine Veranstaltung am heimischen Rechner in das System eintragen, damit die Veranstaltung dann im Veranstaltungskalender erfasst wird. Hier hat es in der Vergangenheit immer wieder Reibungsverluste gegeben. Damit hat es künftig jeder Veranstalter selbst in der Hand; sein Event entsprechend darzustellen.

Monika Lange, die die Homepage im Rathaus betreut: “Wir haben sicherlich bei dieser umfangreichen Erneuerung der Homepage an der einen oder anderen Stelle noch Ergänzungs- oder Änderungswünsche. Diese können gerne an die folgende Mailadresse gesandt werden: homepage@rommerskirchen.de”. Dann können Änderungen schnellstmöglich bearbeitet werden. Der übliche Service, der bislang über die Homepage angeboten wurde, beispielsweise Kitanavigator, Mängelmelder, Ratsinformationssystem für Bürger, Sperrmüllanmeldung etc., sind natürlich weiterhin möglich. Christof Raudenkolb und Hardi Nottinger von der ausführenden Firma webmad stellten Mertens den neuen Internetauftritt vor.