Das Berufsbildungszentrum Dormagen organisiert unter Mithilfe der Malteser Werke, der St. Augustinus Gruppe –Behindertenhilfe und Kompass D eine ehrenamtliche Aktion auf dem Neusser Weihnachtsmarkt. Dank des Organisationsteams des Neusser Weihnachtsmarktes haben alljährlich karitative Einrichtungen die Chance ohne Standgebühr an den Weihnachtsverkaufsständen Weihnachtsdekor, Geschenkeartikel usw. zu verkaufen.

Da das BBZ Dormagen die Integration neuzugewanderte Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße durch zahlreiche Aktionen und Projekte fördert, kam es zum erneuten Bestreben, „…das bürgerschaftliche Engagement als wichtigen Baustein der demokratischen Lebenswelt verstärkt in den Internationalen Förderklassen in den Fokus zu nehmen.“, so Frau Dr. Kornelia Neuhaus, Schulleiterin am BBZ Dormagen. Es entstand die Idee, zwei soziale Einrichtungen im Rhein-Kreis Neuss ehrenamtlich durch die Internationale Förderklasse am BBZ in der Adventszeit zu unterstützen, in dem Partizipation am gesellschaftlichen Leben aller an der Aktion beteiligten erlebbar wird, Begegnungen stattfinden und der Erlös auf dem Weihnachtsmarkt den jeweiligen Einrichtungen zugutekommt. Die Zuwanderer hegen den Wunsch „ anderen Menschen zu helfen, die Unterstützung brauchen. So können auch wir etwas von dem zurückgeben, was wir an Hilfeleistung seit unserer Ankunft in Deutschland erhalten haben.“ Mohamad, Syrer, 20 Jahre. In der Zeit vom 09.12. -18.12. 19 sind auf dem Weihnachtsmarkt die Malteser Werke Betreuung Neuss, derzeitiger Betreuungsdienstleister der ZUE (Zentrale Unterbringungseinrichtung) Neuss dabei , die im Auftrag der Bezirksregierung Düsseldorf, für maximal 1000 Asylsuchende sorgt. Dazu zählen die Unterbringung, Versorgung und soziale Betreuung. Fleißig basteln hier schon viele Besucherinnen mit viel Vorfreude auf die gemeinschaftliche Aktion.

Ebenso dabei ist die St. Augustinus Gruppe- Behindertenhilfe, die sich bereits als Teil des Aktionsbündnisses „Neuss hilft Burundi“ engagiert und Kaffee aus dem afrikanischen Land anbietet, der in der Carles Kaffeerösterei in Kaarst geröstet wird. Die Behindertenhilfe der St. Augustinus Gruppe setzen sich ganz an christliche Werte orientiert, dafür ein, die Teilhabe von Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen oder intellektuellen Beeinträchtigungen am gesellschaftlichen Leben zu sichern und zu stärken. Sie begleiten ca. 1 000 Klienten in ihrem Zuhause und ihren Wohneinrichtungen. Die neue Idee fand auch bei der Unternehmerinitiative „Kompass D“ Beifall, die schon seit einigen Jahren Kooperationspartner des BBZ Dormagen ist und insbesondere die berufliche Integration zum Hauptziel hat. Die Initiative wird die Aktion mit Rat und Tat ebenfalls unterstützen.