Am vergangenen Samstag fand der jährlich stattfindende Umwelttag der Gemeinde Rommerskirchen statt. Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen wurden aufgerufen, gemeinsam mit dem Bauhof der Gemeinde Rommerskirchen, das Gemeindegebiet von sogenanntem Bückmüll zu befreien. Bürgermeister Dr. Martin Mertens und die Allgemeine Vertreterin, Susanne Garding-Maak, ließen es sich nicht nehmen und besuchten die kleinen Gruppen, welche sich zum Müll sammeln vorab angemeldet haben.

Aufgrund von Corona war das Sammeln nur in kleinen Gruppen möglich. Außerdem hat das Abschlusstreffen an der Turnhalle der Gillbachschule in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen stattgefunden. Die fleißigen Helferinnen und Helfer konnten sich Berliner und portugiesische Leckereien als Dankeschön abholen. Außerdem gab es regionales Saatgut zum Selberpflanzen. „Die Aktion war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Letztes Jahr musste die Aktion coronabedingt leider ausfallen. In diesem Jahr haben wir sie aber unter der Einhaltung der gültigen Corona-Regeln stattfinden lassen können. Ich danke allen Helferinnen und Helfer für ihre ehrenamtliche Unterstützung. Der Frühling kann nun Einzug halten in die Gemeinde Rommerskirchen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.