Digital-Hub: Kreistag gibt grünes Licht für Antrag auf Förderung in zweiter Phase

Digital-Hub: Kreistag gibt grünes Licht für Antrag auf Förderung in zweiter Phase

Der Rhein-Kreis Neuss will die Rahmenbedingungen für die Digitalisierung der Region weiter optimieren. Der Kreistag befürwortete deshalb, sich dem Projektantrag der Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland GmbH für eine zweite Förderphase anzuschließen. Die für die Laufzeit vom 1. Oktober 2019 bis 30. September 2022 benötigte Ko-Finanzierung von 20.000 Euro wird aus dem Haushalt der Wirtschaftsförderung bereitgestellt.

„Die Digitalisierung erfasst zunehmend alle Lebensbereiche von Gesellschaft und Staat. Der Rhein-Kreis Neuss ist fest entschlossen, die damit verbundenen Chancen zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger sowie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts und der Effizienz der Verwaltung zu nutzen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Die 2016 gegründete Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland GmbH gehört zu den landesweit sechs „Digitale Wirtschaft Nordrhein-Westfalen“ (DWNRW)-Hubs, die die Weichen für die technologische Zukunft stellen sollen. Der Rhein-Kreis Neuss hält an ihr zwölf Prozent des Stammkapitals. Weitere Gesellschafter sind die Landeshauptstadt, die Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Mönchengladbach. Die kurz „digihub Düsseldorf/Rheinland“ genannte Plattform versteht sich als Anlaufstelle für digitale Themen von der deutsch-niederländischen Grenze bis zum Bergischen Land. Sie verbindet Industrie, Mittelstand, Start-up-Unternehmen und Hochschulen und fördert die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, Produkte und Lösungen.

Der digihub Düsseldorf/Rheinland organisiert regelmäßig Software- und Hardware-Entwicklungsveranstaltungen („Hackathons“), sogenannte Innovation Nights sowie Start-up-Treffen zu wechselnden Themen wie Big Data, Smart City oder ChemTech, bei denen sich Wissenschaftler und Unternehmer austauschen. Bei einem „Digital Demo Day“ bietet er einmal im Jahr eine Bühne zur Präsentation innovativer Digitalprodukte und -lösungen sowie zum Knüpfen von Kontakten mit neuen Kunden und Kooperationspartnern. Wichtiger Baustein ist zudem das Förderprogramm „Ignition“. Start-ups, Hochschulausgründungen und andere Experten kommen für bis zu fünf Monate zum digihub Düsseldorf/Rheinland, um für die jeweiligen Produkte die nächste Stufe zu zünden. Die Palette reicht von der Entwicklung von Prototypen bis zum Coaching.