Der fünfte DIGITAL DEMO DAY des digihub Düsseldorf/Rheinland findet am 9. September 2021 auf dem Areal Böhler in Meerbusch statt. Mit 150 Startups und 4 000 erwarteten Besuchern vor Ort und online ist der DIGITAL DEMO DAY nicht nur die größte Start-up Messe und Tech-Konferenz zum Thema B2B Industrial Tech & Services in Deutschland, sondern auch eine der ersten großen Veranstaltungen in NRW seit Beginn der Corona-Pandemie.

Start-up-Messe, Bühnenprogramm, Workshops, Vernetzung und Geschäftsanbahnung – der DIGITAL DEMO DAY präsentiert den Besuchern neue Technologietrends und Digitalinnovationen sowie ein vielfältiges Bühnenprogramm u.a. zu den Zukunftsthemen „Startups & Space“ und „Quantencomputing“, mit der ersten deutschen Astronautin Dr. Suzanna Randall, der besten deutschen Schachspielerin Elisabeth Pähtz und Hi-Tech Starinvestor Dr. Klaus Hommels. Für die Teilnehmer bietet sich die Möglichkeit, hautnah zu erfahren, was hinter Trendbegriffen wie Quantencomputing, B2B Plattformen und Industrie 4.0 steckt.

Mit ihren frischen Ideen und innovativen Technologien sind Start-ups auf dem Vormarsch, die Zukunft der Region mitzugestalten. Die Veranstaltung bietet Start-ups die Möglichkeit sich auf einer international sichtbaren Plattform zu präsentieren und zu vernetzen.

„Ideen, Experimentierfreude und Mut sind besondere Eigenschaften von Start-ups. Als Gesellschafter des digihub und aktiver DIGITAL DEMO DAY-Partner fördern wir mit unseren in NRW einzigartigen kommunalen Programmen „INNO-RKN“ und „accelerate_RKN“ die Entwicklung von Start-ups im Rhein-Kreis Neuss mit bis zu 25.000 €“, so Dirk Brügge, Kreisdirektor des Rhein-Kreises Neuss.

„Mit dem DIGITAL DEMO DAY haben wir in Düsseldorf einen Marktplatz der Möglichkeiten und eine lebendige Netzwerkplattform etabliert, die für Start-ups und Corporates aus dem Industrial Tech Bereich gleichermaßen attraktiv ist. Ziel ist es, mögliche Partner zusammenzubringen und Innovationsund Digitalisierungsprojekte zu initiieren.“ betont Dr. Michael Rauterkus, Beigeordneter für Wirtschaft, Digitalisierung, Personal und Organisation der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf, ergänzt: „Was wir am 9. September erleben werden, verspricht insbesondere in Corona-Zeiten wieder spektakulär zu werden. Die Botschaft lautet: Düsseldorf ist der Digitalstandort – nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern bundesweit – und die „Scale-up-City“, in der etablierte Unternehmen und Start-ups erfolgreich zusammenarbeiten.“

Neue Unternehmen und Digitallösungen fördern den Wettbewerb, schaffen Arbeitsplätze und bereichern die Wirtschaft in der Region. Notwendige Voraussetzung dafür ist ein funktionierendes Ökosystem, dass junge Gründer finanziell, aber auch mit Mentoring, Kontakten und Netzwerk-Veranstaltungen wie dem DIGITAL DEMO DAY unterstützt. 

Beim DIGITAL DEMO DAY stellen Gründer ihre innovativen Technologien vor und zeigen die neuesten Einsatzmöglichkeiten von Digitaltechnik in der Industrie. „Der DIGITAL DEMO DAY eignet sich optimal für den Austausch zwischen Start-ups und Mittelstand. Daher haben wir den Mönchengladbacher Mittelstand eingeladen, die Plattform zu nutzen, um neueste innovative Ideen für Innovationen rund um Digitalisierung und Transformation auszutauschen.“ betont Rafael Lendzion, Teamleiter bei der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach.

Neben den 150 Ständen der Aussteller gibt es exklusive Netzwerk-Räumlichkeiten für 1:1 Gespräche zwischen Start-ups, Unternehmen und Investoren. Dort werden neue Geschäfte angebahnt, gemeinsame Innovationsvorhaben initiiert oder Wagniskapitalfinanzierungen für Start-ups angestoßen. „Der DIGITAL DEMO DAY hat sich zu einer wichtigen Plattform entwickelt, um Unternehmen aus der Industrie mit Tech-Experten zu vernetzen, insbesondere auch im Bereich KI. In diesem Zusammenhang bringt der Standort Düsseldorf hohe Industrie 4.0-Kompetenz mit einem leistungsstarken Innovationsökosystem zusammen.“ freut sich Tim Eschert von Fero Labs auf die kommende Veranstaltung.

Mit dem DIGITAL DEMO DAY ermöglicht der digihub Düsseldorf/Rheinland Start-ups, Mittelstand, Konzernen, Investoren und allen Interessierten sich zu treffen und zu vernetzen. Die Veranstaltung basiert auf einem ausgereiften Hygienekonzept, so dass die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher gewährleistet ist. „Gemeinsam haben der digihub und seine Partner den DIGITAL DEMO DAY in den vergangenen Jahren zu Deutschlands größter B2B Start-upKonferenz entwickelt und daran knüpfen wir auch in schwierigen Zeiten an. Wir wollen ein Zeichen setzen und Corona trotzen und wir möchten, dass Menschen sich wieder treffen und netzwerken.“, so Dr. Klemens Gaida und Peter Hornik, Geschäftsführer des digihub und Veranstalter des DIGITAL DEMO DAY.