Die Stadt Bedburg sucht neue Pflegefamilien

Die Stadt Bedburg sucht neue Pflegefamilien

Am 01. September 2018 luden die Pflegekinderdienste der zehn Jugendämter aus dem Rhein-Erft-Kreis alle von ihnen betreuten Pflegefamilien zu einem Fest in den Wassererlebnispark der Gymnicher Mühle in Erftstadt ein. Ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Spielaktionen erwartete die Gäste, die an diesem Nachmittag genügend Zeit zum gemeinsamen Austausch hatten. Gleichzeitig machten die Veranstalter auf einen Bereich der Jugendhilfe aufmerksam, der kaum Beachtung erfährt. Unterstützt wurde die Veranstaltung unter anderem durch eine finanzielle Spende aus dem Fond „Auf!… Bedburg!“, dessen Initiator Dieter Kirchenbauer ist. Im Rhein-Erft-Kreis sind aktuell 427 Kinder in Pflegefamilien untergebracht; mehr als die Hälfte haben Kontakt zu ihren leiblichen Eltern. Pflegefamilien schenken Kindern, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in ihrer eigentlichen Familie aufwachsen können, ein neues Zuhause, Liebe und Verständnis und bieten ihnen die Chance auf eine gesunde Entwicklung. Um möglichst vielen Kindern einen liebevollen und geschützten Lebensraum zu ermöglichen, sucht die Stadt Bedburg neue Pflegefamilien.

Wer sich vorstellen kann, ein Kind auf Dauer oder auch zeitweise aufzunehmen, kann sich beim städtischen Pflegekinderdienst (Frau Fröhling-Rieke | u.froehling-rieke@bedburg.de | 02272/402-559) unverbindlich informieren.