Eine tolle Aktion in krisengeschüttelten Zeiten. Die Vereinsförderung der NEW hat 35 Vereine aus Korschenbroich, Mönchengladbach, Grevenbroich und Jüchen bedacht und so tatkräftig unterstützt. Vereine nehmen eine wichtige Funktion innerhalb des gesellschaftlichen, sportlichen und kulturellen Lebens wahr. Sie erfüllen Aufgaben, die in ihrer Vielfalt von der öffentlichen Hand weder durchgeführt noch finanziert werden können. Deshalb ist das Engagement vieler Ehrenamtler nicht hoch genug einzuschätzen. Die NEW unterstützt seit 2012 das Engagement von Vereinen im Versorgungsgebiet mit einem jährlichen Förderbetrag von 70.000 Euro. Seit Beginn der NEW-Vereinsförderung konnten schon über 1.400 Projekte und Aktionen unterstützt werden. „Damit wir alle weiterhin von dem breiten Angebot der Vereine profitieren können, leistet die NEW gerne ihren Beitrag“, so Ralf Poll, Geschäftsführer der NEW Niederrhein Energie und Wasser.

Bewerben können sich eingetragene Vereine aus Mönchengladbach sowie den Kreisen Heinsberg und Viersen (Viersen, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst). Die Ausschüttung findet halbjährlich statt. In der Zeit von Juli bis Dezember 2019 wurden 172 Bewerbungen gesichtet. Die Jury hat 88 Vereine ausgewählt, die einen Scheck aus dem Fördertopf erhielten. Aufgrund der Corona-Krise fand die Ausschüttung nicht – wie in den Vorjahren – statt, sondern das Geld ist in Form eines Schecks bereits bei den Vereinen angekommen.

In diesem Jahr stockt die NEW aufgrund des großen Engagements der Vereine und der guten Beteiligung die Summe der jährlichen Förderung von 70.000 auf 90.000 Euro auf. Für die erste Halbjahresausschüttung 2020 können eingetragene Vereine aus Mönchengladbach sowie den Kreisen Heinsberg und Viersen (Viersen, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Tönisvorst) ab sofort ihre Bewerbung per Mail an vereinsfoerderung@new.de senden. Stichtag ist der 30. Juni 2020. Weitere Informationen zur Vereinsförderung gibt es auch auf der Internetseite unter: www.new.de/vereinsfoerderung