Vom 26. bis 29. Mai 2022 ist Neuss Gastgeber des 42. Internationalen Hansetages. Doch was hat Neuss mit der Hanse zu tun? Wieso feiern wir den Hansetag oder das Hansefest? Begeben Sie sich mit uns auf einen historischen Spaziergang durch den Neusser Stadtkern und erkunden Sie den Ursprung der Hanse. Alles begann in den Jahren 1474/1475, als die Stadt Neuss die Hanse-Privilegien erhielt und dadurch zu einigem Reichtum kam. Mitglied der mittelalterlichen Städtehanse war sie trotz ihrer weitverzweigten Handelsbeziehungen jedoch nie. Heute ist Neuss Mitglied im Hansebund der Neuzeit. Die Stadtführungen vermitteln anschaulich, welche Aufgaben und Ziele damit verbunden sind. Im Rahmen des Hansetages bietet Neuss Marketing fünf Termine an. Beginn der 90-minütigen Führung „Die Hansestadt Neuss“ ist jeweils am Hauptportal des Quirinusmünsters. 

Die Führung findet in kleinen Gruppen statt und kostet jeweils 10 Euro für Erwachsene. Eine Anmeldung bei der Tourist Information Neuss ist unbedingt erforderlich. Die Tickets können online über unsere Internetseite https://www.neuss-marketing.de/ oder direkt in der Tourist Information gebucht werden. 

Termine: 

Sa., 21.05.2022 | 16:00 – 17:30 Uhr 

Do., 26.05.2022 | 17:00 – 18:30 Uhr 

Fr., 27.05.2022 | 17:00 – 18:30 Uhr 

Sa., 28.05.2022 | 16:00 – 17:30 Uhr 

So., 29.05.2022 | 10:00 – 11:30 Uhr 

Darüber hinaus bieten wir die Stadtführung Die Hansestadt Neuss – in Leichter Sprache

Termin: Sonntag, 29.05.2022 | 11:00 – ca. 12:00 Uhr 

Beginn der 60-minütigen Führung „Die Hansestadt Neuss – in Leichter Sprache“ ist am Hauptportal des Quirinusmünsters. Die Führung wird in einer kleinen Gruppe stattfinden und kostet 6 Euro für Erwachsene. Sie richtet sich an Menschen mit Behinderung. Die Anmeldung hierfür ist ausschließlich über die Tourist Information Neuss möglich. 

Weitere Informationen und Anmeldung: 

Tourist Information Neuss Büchel 6 | Rathausarkaden | Telefon: 02131-4037795 | E-Mail: tourist-info@neuss-marketing.de | Homepage: https://www.neuss-marketing.de/