Die Kindertagesstätte „Kinderwelt“ in Neuss-Reuschenberg wird aus Vorsichtsgründen auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die Stadt Neuss bis zum 17. März geschlossen. Eine dort beschäftigte Erzieherin hatte Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person.
 
Damit sind im Kreisgebiet aufgrund des Coronavirus aktuell an folgenden Schulen und Kindertagesstätten durch die zuständige Stadt auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes eine Schließung oder ein Teilausschluss von Klassen angeordnet:

– St.-Andreas-Grundschule Neuss-Norf: Geschlossen bis zum 17. März
– Kindertagesstätte Lessingplatz in Neuss-Norf: Geschlossen bis zum 17. März
– Kindertagesstätte „Kinderwelt“ in Neuss-Reuschenberg: Geschlossen bis zum 17. März
– Pascal-Gymnasium Grevenbroich: Ausschluss der Jahrgangsstufe 11 sowie einzelner Lehrer bis zum 15. März
– Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst: Ausschluss der Stufe 9 und der Klasse 8b sowie einzelner Lehrer bis zum 12. März
– Friedrich-Spee-Kolleg: Ausschluss einzelner Schüler und Lehrer bis zum 11. März
 
Den betroffenen Kindern und Erziehern empfiehlt das Kreis-Gesundheitsamt eine gute Handhygiene sowie eine Kontaktreduktion. So soll zum Beispiel auf den Besuch von Veranstaltungen oder die Teilnahme an Sportgruppen oder anderen Aktivitäten verzichtet werden. Es ist dabei nicht notwendig sich nur in der häuslichen Umgebung aufzuhalten.