Clemes Schelhaas unterwegs auf dem Jakobsweg

Clemes Schelhaas unterwegs auf dem Jakobsweg

In der Veranstaltungsreihe „Fernweh – Geschichten von Ländern und Menschen“ berichtet der bekannteste Grevenbroicher Globetrotter Clemens Schelhaas am Dienstag, 20.11.2018, 19.30 Uhr in der Stadtbücherei über seine Wanderung auf dem legendären Jakobsweg.

Unter dem Motto „Legenden leben lange – “Camino” zum 3! hat sich Schelhaas im letzten Jahr zum dritten Mal aufgemacht den Jakobspilgerweg zu bezwingen. Gestartet ist er an der spanisch-französischen Grenze mit Ziel Santiago de Compostella. Clemes Schelhaas, bezeichnet die 750 km Wanderung, die er zu seinem 80zigsten Geburtstag unternommen hat, als sein emotionalstes Reiseerlebnis. Natürlich übernachtete er in einfachen Pilgerherbergen und trug auch mit 80 Jahren sein Gepäck selbst. Und wer bereits einige seiner Bilder-Vorträge gesehen hat, weiß diese Aussage einzuordnen und wird gespannt sein, wie seine bisherigen eindrucksvollen Touren, die auch voller emotionaler Erlebnisse waren, noch zu toppen sind. Besucher des Vortrages können sich nicht nur auf beeindruckende Bilder der Tour, sondern auch auf interessante Berichte von seinen Erlebnissen freuen. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro. Kartenreservierung unter: 02181-608644.