Wie auch in allen anderen Ortsteilen von Grevenbroich, fällt auch das Schützen- und Heimatfest des Bürgerschützenvereins Orken – bedingt durch Covid-19 – leider in diesem Jahr aus. Ging es mit dem Vorstand Anfang März noch auf Klausurtagung nach Köln, kam dann einige Tage später der Lock-Down.

Schon früh hat der Vorstand beschlossen, dass keine Festschrift im üblichen Sinne erstellt wird. Nicht zuletzt, um die ohnehin schon von der Krise betroffenen Unternehmen, zumindest von unserer Seite aus, nicht noch mehr zu belasten. Um aber die Jubilare und die Jubiläumszüge 2020 trotzdem entsprechend in ihrem Jubiläumsjahr zu ehren, ging man neue Wege und hat so, quasi Schützenfest 2.0, eine kleine Sonderausgabe erstellt, die nur online verfügbar ist und über die Homepage des BSV Orken www.bsv-orken.de von jedermann heruntergeladen werden kann. Besonders zu erwähnen bei den Jubilaren sind Paul Gingter für 50 Jahre Mitgliedschaft im BSV Orken, Jägerzug Schützenlust, Horst Zimmermann für 60 Jahre Mitgliedschaft, Jägerzug Gut Heil, und Horst Zorn für 65 Jahre, Jägerzug Rösige Boschte.

Als Zugjubiläen stehen 2020 drei Züge an:

25 Jahre Jägerzug Orkener Boschte, 50 Jahre Jägerzug Schützenlust und 70 Jahre Schwarze Husaren. Weiterhin wird noch vor dem Schützenfest ein Ehrennachmittag stattfinden, an dem – natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln – die Jubilare ihre Urkunden erhalten.

Über die Schützenfesttage sind von Seiten des BSV Orken keinerlei Aktivitäten geplant, außer dass die Straßen wohl über die Schützenfesttage geschmückt und beflaggt sein werden. Man kann aber davon ausgehen, dass die einzelnen Züge privat schon fleißig feiern werden, natürlich auch unter der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Schützenkönig Jörg II Zimmermann mit Königin Stephi, Kronprinz Dirk Ueberschär mit seiner Frau Sabine, unser Jungschützenkönig Michael Werres und auch der Edelknabenkönig Tom Flöck freuen sich schon auf 2021, wenn wir dann hoffentlich wieder in irgendeiner Form unser Schützenfest feiern können.