Bauarbeiten an der L142 zwischen Langwaden und Jägerhof dauern länger

Bauarbeiten an der L142 zwischen Langwaden und Jägerhof dauern länger

Die Arbeiten zur Sanierung der Verbindung zwischen Langwaden und Hülchrath werden länger dauern als geplant. Grund hierfür sind die andauernden Nachtfröste, die die Arbeiten behindern und den Zeitplan durcheinander bringen. Aktuell ist im Teilbereich zwischen Dorfstraße Langwaden und Einmündung K27 der Erdbau praktisch zum Erliegen gekommen. Die Bauarbeiten sollen aber nicht unterbrochen werden, denn andere Arbeiten sind durchaus möglich. Aus diesem Grunde wird die aktuelle Baufläche bis über die Einmündung K27 hinaus erweitert, um hier bereits Fräs- und Aushubarbeiten zu tätigen. Deshalb wird hier ab heute eine Ampelregelung eingesetzt. Auch auf anderen Baustellen im Stadtgebiet, etwa auf der A46 und der A540 ruht derzeit wetterbedingt die Arbeit. Wann die Bauarbeiten fortgesetzt werden können, ist angesichts der noch bevorstehenden Frostnächte offen.