Der NE-WS 89.4-Morgenmorderator Maik Kivelip verbrachte im Herbst 2019 eine 12-Stunden-Schicht mit dem Notarzt-Team am Johanna-Etienne-Krankenhaus in Neuss. Daraus entstanden vier emotionale Reportage-Beiträge, welche am 28. November 2019 bei NE-WS 89.4 in der Morningshow ausgestrahlt wurden. In diesen Beiträgen erlebt der Moderator den Alltag der Patienten in teilweise lebensbedrohlichen Situationen – und vor allem der Helfer – hautnah mit. Dabei gibt er den sonst oft anonymen „Rettungskräften“ einen Namen, eine Stimme und eine sensible Plattform. In der Begründung der LfM-Jury hieß es: „Die Reportagen für den Schwerpunkttag Notarzt von Maik Kivelip sind inhaltlich und akustisch das, was Radio im besten Sinne leisten kann: Kino im Kopf und ein Moment, aus dem man anders herausgeht, als man in ihn hineingegangen ist“.

Damit gewinnt NE-WS 89.4 zum zweiten Mal in Folge den beliebten Medienpreis. Bereits im letzten Jahr wurde die Serie „Vorurteilsfrei“ von Reporterin Antje Seemann prämiert.