Die Pfarrbücherei der kath. Kirchengemeinde St. Maria Himmelfahrt freut sich über die gerade frisch eingetroffene Lieferung zur Erweiterung des Angebotes. „Im letzten Jahr haben wir mit Spendengeldern neue Jugendbücher angeschafft.“, sagt Gaby Betzing, Leiterin der Pfarrbücherei. „Ab sofort haben wir zwei tonie-Boxen und 23 Figuren mit tollen Kindergeschichten im Angebot.“ Die Anschaffung war durch eine finanzielle Zuwendung der Volksbank Erft in Gustorf möglich.

Volksbank-Mitarbeiterin Tanja Schynke hat sich heute bei einem gemeinsamen Treffen in der Pfarrbücherei vom umfangreichen Angebot überzeugt. Kinder und Erwachsene finden hier ein breites Spektrum vor. Die Angebotspalette umfasst neben mehr als 3.000 Büchern für das reine Lesevergnügen auch Sachbücher, CDs, DVDs, Hörbücher und Spiele. Besonders hervorzuheben ist auch der Lesestoff für die Mitbürger mit Migrationshintergrund. Die gerade eingetroffenen tonies können ab sofort ausgeliehen werden. Sieben Frauen kümmern sich ausschließlich ehrenamtlich um die Pfarrbücherei. „Bedingt durch Corona mussten wir die Bücherei vorübergehend schließen“, bedauert Betzing. „Noch vor den Ferien konnten wir zumindest einmal in der Woche wieder öffnen und wir hoffen, dass ab Oktober wieder die normalen Öffnungszeiten gelten.” Die Bücherei ist zurzeit donnerstags von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet und regulär zusätzlich dienstags von 17:30 Uhr bis 19:15 Uhr. „Es gibt einen festen Einsatzplan. Wer gerade Zeit hat, trägt sich in diesen Plan ein“, erläutert Gaby Betzing die Organisation der Helfer untereinander. Stolz ist das Team vor allem auch auf den Hol- und Bringservice.

Die Kooperationen mit Schulen und Kindergärten ruhen in der aktuellen Situation. Aber Lesestoff für die Kinder gibt es trotzdem. So packt die Bücherei regelmäßig Kisten, die von den Einrichtungen abgeholt werden können. Ist eine Abholung nicht möglich, werden die Kisten auch gebracht. Einen Bring-Service gibt es auch für die Menschen, die die Bücherei nicht mehr besuchen können. Die mit 93 Jahren älteste Kundin der Bücherei wird regelmäßig angerufen und mit Wunschlektüre versorgt.

Jährlich vor der hl. Kommunion und vor Weihnachten organisiert die Pfarrbücherei, die in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum seit der Wiedereröffnung feiert – Buchausstellungen. Bücher, die regelmäßig aussortiert werden, können für kleines Geld gekauft werden. Ein Buch gibt es bereits für 50 Cent. Wer drei Bücher kauft, zahlt nur einen Euro. Von diesen Einnahmen wird der Bestand immer wieder aufgefrischt.

Das Einsatzteam der Pfarrbücherei freut sich über jeden Besucher und jeden Leser – ob jung oder alt. Der Büchereiausweis ist kostenlos. Das Ausleihen von Büchern oder anderen Medien ebenfalls.