Zusatzvorstellung „Der kleine Wassermann“

Da die Vorstellung „Der kleine Wassermann“ am 12.04.2017 um 14 Uhr in der Villa Erckens bereits ausgebucht ist, wird um 15.30 Uhr eine Zusatzvorstellung angeboten. 

Die Koblenzer Puppenbühne, die beim Grevenbroicher Figurentheater-Festival mit der Inszenierung des „Faust“ für Begeisterung sorgte, spielt diesmal den Kinderbuch-Klassiker von Otfried Preußler. Eines Tages wird den Wassermanneltern, die am Grunde des Mühlenweihers leben, ein kleiner Junge geboren, mit grünen Haaren und Schwimmhäuten zwischen den Zehen, wie es sich für einen richtigen Wassermann gehört. Bald geht der kleine Wassermann mit seinem Vater oder mit seinem Freund, dem Karpfen Cyprinus, auf Entdeckungsreise. Er lernt sich im Weiher zurechtzufinden, lernt Menschen kennen und erlebt viele Abenteuer. Als es schließlich Winter wird und das Eis den Mühlenweiher zudeckt, geht die Wassermannfamilie schlafen.

Der Eintritt beträgt 6 Euro. Die Vorstellung ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Karten gibt es an der Museumskasse.

Kommentare sind geschlossen.