Zusätzliche Leerung der Bio-Tonnen am 23.08.2016

Auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre erschien eine Streckung der Abfuhrzyklen der Bio-Tonnen im August als möglich. Die Witterung der letzten Wochen sorgte jedoch dafür, dass Bäume, Hecken und Sträucher bestens gedeihen. So fallen in vielen Haushalten auch deutlich mehr Bioabfälle als in den Vorjahren an.

„Wir haben umgehend auf die Anrufe vieler Bürgerinnen und Bürger reagiert und die Firma Schönmackers mit einer zusätzlichen Leerung der Bio-Tonnen in Rommerskirchen für nächsten Dienstag den 23. August beauftragt.“, erläutert Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Durch die getrennte Sammlung von Bioabfall und Restmüll kann der Bioabfall wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll recycelt werden. In die Bio-Tonne gehören Küchenabfälle wie z.B. Kartoffelschalen, Salatblätter, Obstschalen, Eierschalen, Obstreste, Kaffeesatz oder Kaffeefilter sowie Gartenabfälle wie z.B. Wildkräuter, welke Blumen, Rasenschnitt oder Heckenschnitt.
Nicht hinein gehören z.B. Baumwurzeln, Stämme oder Bauholz. Genauere Angaben sind im Abfallkalender (Abfall ABC) zu finden oder unter der Telefonnummer 02183-80035 bei Rudolf Reimert als Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung zu erhalten. Bis 6.30 Uhr müssen die Gefäße an der Straße bereitgestellt werden. Bei der Abfuhr muss der Gefäßdeckel geschlossen sein. Sämtliche Kosten der Bio- oder Grünabfälle sind in der Abfallgebühr enthalten.

Private Anlieferungen können an der Kompostierungsanlage in Korschenbroich Autobahnausfahrt A 46 Grevenbroich Kapellen, direkt an der L 116 gegen Gebühr abgegeben werden.

Kommentare sind geschlossen.