Zonser Hörspieltage 2017: Darstellerpreis geht an Walter Andreas Müller

Traditionell im Frühjahr finden die Zonser Hörspieltage statt. Zum Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung zählt die Vergabe des Hörspielpreises der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss, zu der alle Interessierten eingeladen sind. Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes und Volker Meierhöfer, Vorstandsmitglied der Sparkassen-Stiftung, werden am 11. Mai um 20 Uhr in der Nordhalle des Kreiskulturzentrums in Dormagen-Zons die von einer Expertenjury als bestes Regionale Hörspiel 2017 ermittelte Produktion auszeichnen.

Darüber hinaus wird zum vierten Mal der mit 1000 Euro dotierte „Zonser Darstellerpreis“ verliehen. Er geht an den Schweizer Schauspieler und Radiomoderator Walter Andreas Müller. Seit 1987 treffen sich einmal im Jahr Redakteure, Regisseure und Fachwissenschaftler, um über die besten Regionalhörspiele zu diskutieren. Seit 1994 hat das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne“ des Rhein-Kreises Neuss die Organisation und Leitung der Tagung. Das musikalische Rahmenprogramm der diesjährigen Preisverleihung gestaltet das Gitarrenduo Tobias Löns und Julian Glaw.

Kommentare sind geschlossen.