WLAN-Hotspot in Grevenbroich ist jetzt aktiv

Fast jeder hat mittlerweile ein Smartphone. Die Stadtverwaltung Grevenbroich spendiert nun gemeinsam mit CITYGUIDE kostenlosen Internet-Zugang über einen Hotspot und verbessert parallel ihr App Angebot. Mittlerweile sucht jeder Zweite nach Informationen über die kleinen Geräte, anstatt den klassischen PC anzuwerfen. Dies geschieht immer häufiger auch unterwegs – und genau hier setzt die Stadtverwaltung Grevenbroich in Partnerschaft mit CITYGUIDE an.

 

„Wir reagieren mit unserem Angebot auf den technologischen Wandel“, erläutert Robert Jordan, Leiter Stadtmarketing und Tourismus. „Wir bieten ab sofort rund um das Rathaus kostenfreien Internet-Zugang für alle. Und mit unserer Grevenbroich CITYGUIDE App stellen wir eine moderne Plattform zur besseren Kommunikation zwischen Bürgern, Gästen und Gewerbetreibenden zur Verfügung.“ Damit soll es nach Aussagen der Stadt einfacher werden, in der City von Grevenbroich zu surfen und an sozialen Netzwerken teilzuhaben. „Im Umfeld unseres WLAN-Hotspots kann man sich ohne Passwort einloggen und derzeit für eine halbe Stunde im Netz bleiben.“ CITYGUIDE und Stadtmarketing sehen den freien WLAN-Zugang im Stadtzentrum in Zusammenhang mit der CityApp Grevenbroich als zeitgemäßes Online- Angebot einer modernen Stadt. Viele erwarten Routenführung und auch gegen Coupons und „Schnäppchen“ aus der Umgebung hat niemand etwas einzuwenden. Das alles bittet die Cityguide Grevenbroich App. „Wir freuen uns, dass unser erster frei zugänglicher WLAN-Hotspot dazu beiträgt, auch unsere Grevenbroich App in den Blickpunkt zu rücken und diese noch benutzerfreundlicher wird. Bürger, Besucher und Touristen können nun zeitgemäß durch unsere Stadt navigieren und die schönsten Seiten entdecken”, findet Bürgermeisterin Ursula Kwasny.

 

Im CITYGUIDE Grevenbroich finden sich Informationen zu Ausflugszielen, den interessantesten Sehenswürdigkeiten, Anlaufpunkte für die nächste Shoppingtour im Branchenbuch und alle wichtigen Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung im Behördenfinder. Auch die Themen „Gesundheit“, „Bildung und Kultur“ und „Freizeit und Sport“ sind natürlich mobil verfügbar. Wer will, kann seine Aktivitäten in und um Grevenbroich vorab mit 360° Panorama-Touren erleben. Gewerbetreibende haben viele Möglichkeiten, sich in der App zu präsentieren. „Der Brancheneintrag in die App ist für viele lokale Unternehmen eine sehr gute Basis, sich vor Ort bekannter zu machen und mit Smartphone-Nutzern in den Dialog zu treten“, erläutert Ingrid Desselmann, Vertriebsleiterin bei CITYGUIDE. „Gleichzeitig ist ein App-Eintrag bei uns auch eine mobil-fähige Website. Aufgrund unserer Zusammenarbeit mit Google tragen wir zudem dazu bei, dass Hotels, Gaststätten und Betriebe vor Ort überregional in der größten Suchmaschine der Welt gefunden werden.“

Kommentare sind geschlossen.