Werke von Haydn, Schubert, Dvorak und Beethoven im Kloster Langwaden

Am Sonntag, 19.11.2017 ist das Streichtrio des Netherlands Symphonie Orchestra zu Gast im Kloster Langwaden.  

Rebecca Martin (Violine) erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von vier Jahren. Nach dem Abitur nahm sie ihr Violinstudium an der Folkwang-Hochschule Essen auf. Konzertreisen führten die Geigerin nach Asien, USA und Südamerika. Rebecca Martin spielte bereits im WDR-Rundfunkorchester. Luis Andrade (Violoncello) wurde in Madeira geboren und erhielt im Alter von sieben Jahren seinen ersten Violoncellounterricht. Luis Andrade ist Preisträger nationaler und internationaler Musikwettbewerbe. Christian Friedrich (Viola) war Jungstudent an der Kölner Musikhochschule. Zur Zeit ist Christian Friedrich im Kölner Kammerorchester engagiert, bespielt große Konzert- und Opernhäuser weltweit und produziert CDs für Sony Music, dem WDR und Oehms Classic.
Gespielt werden Werke von Haydn, Schubert, Dvorak und Beethoven.

Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr und findet im Stefanssaal des Klosters Langwaden statt. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 11 Euro beim Fachbereich Kultur in der Villa Erckens, in der Stadtbücherei und im Kloster Langwaden. Es lohnt also wieder ein Besuch im Kloster Langwaden. Vor oder nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Gastronomie des Hauses im Klosterrestaurant zu besuchen.

Kommentare sind geschlossen.